Schlegel/Wakobinger - Andere Welten

Eva Schlegel & Manfred Wakolbinger:
ANDERE WELTEN

Die elfte große Ausstellung in der Grenzkunst-Halle (ehemals A&O) in Jennersdorf im Südburgenland ist Eva Schlegel und Manfred Wakolbinger gewidmet. Die beiden Kunstförderer Claudio Cocca und Csaba Valentik präsentieren unter dem Titel "ANDERE WELTEN"  Arbeiten des Künstler-Duo. Zur Vernissage am 12. August 2017 - die diesmal im Rahmen des Kunstprojekts "hochsommer" (www.hochsommer.at) stattfand - konnte Claudio Cocca zahlreiche Besucher begrüßen. Die Ausstellung in der Grenzkunst-Halle ist vom 12. August bis 3. September 2017 jeweils Mittwoch bis Freitag von 15 bis 18.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.


Vernissage Schlegel/Wakolbinger

Von links: Manfred Wakolbinger und Eva Schlegel mit den „Kunst an der Grenze"-Initiatoren Csaba Valentik und Claudio G. Cocca sowie Ausstellungskuratorin Stella Plapp bei der Vernissage zur Ausstellung bei Kunst an der Grenze.


Räume und fremde Galaxien

Mit den Mitteln der Fotographie erforschen Eva Schlegel und Manfred Wakolbinger gemeinsam Räume und fremde Galaxien, Bilder, außerhalb unserer alltäglichen Wahrnehmungen. Schlegel und Wakolbinger wechseln mit beeindruckender Leichtigkeit durch die Dimensionen. Gezeigt wird in der Grenzkunst-Halle in Jennersdorf eine Installation, die in unterirdische, atmosphärische und immaterielle Welten entführt. Anlässlich dieser Ausstellung werden auch zwei neue Videos über die Künstler in der Hallen-Lounge zu sehen sein. Die Ausstellung ist eine gemeinsame Produktion – kuratiert von Stella Plapp und initiiert von Claudio G. Cocca und Csaba Valentik.


Ausstellung Schlegel/Wakolbinger

 

Vernissage Schlegel/Wakolbinger

 
websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Grenzkunst

Schlegel/Wakolbiger Öffnungszeiten

Die Ausstellung "ANDERE WELTEN" mit Arbeiten von Eva Schlegel und Manfred Wakolbinger bei Kunst an der Grenze in der Grenzkunst-Halle am Bahnhofring in Jennersdorf ist vom 12. August bis 3. September 2017 jeweils Mittwoch bis Freitag von 15 bis 18.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.